SGM Stereovision FPGA IP

Ein deutscher OEM beauftragte uns, die 3D-Struktur vor dem Fahrzeug anhand der Videobilder zweier Kameras dicht und genau zu berechnen. Mit Hilfe dieser Information können zukünftige Fahrzeuge die Ereignisse in ihrer unmittelbaren Umgebung bewerten, indem die Position von Fahrzeugen, Fussgängern und Hindernissen aller Art im Voraus bestimmt und berechnet werden.

Pentium4-PC um Faktor 50 langsamer

Die aufwändige Bildverarbeitungs-Software wurde von unserem Auftraggeber auf einem Dual-Pentium-PC entwickelt. Ziel des Projektes war, für die Vorserienentwicklung abzuklären, ob sich der Algorithmus zur Implementation auf einem automotiv qualifizierten FPGA eignet.

Die intelligente Lösung

SCS entschied sich für ein Entwicklungsboard mit einem Xilinx Virtex4 FPGA, das die Bilddaten über PCIe austauscht. Nach der Analyse des Algorithmus folgten die Entwicklungsschritte Design, Implementierung und Test auf dem FPGA. Weitere Optimierungen wurden durchgeführt, um den Stromverbrauch zu reduzieren und die Anwendung in einem automotiv tauglichen Xilinx Spartan 3A-DSP FPGA zu ermöglichen. Die Rechenleistung der FPGA-Lösung übertrifft den PC um den Faktor 50. Mit dem Prototypen als PCIe-Karte im Versuchsfahrzeug konnten die Forscher die Umsetzbarkeit der Algorithmen in zukünftigen Fahrzeugen nachweisen. Die FPGA-Lösung von SCS wird ab 2013 in Serienfahrzeugen eingesetzt.

SCS ist Mitglied des ‚Xilinx Alliance Certified Third Party Program‘ und bietet Produkte und Dienstleistungen mit Xilinx FPGAs an. Dazu  gehören eine breite Palette von Hard- und Firmware-Entwicklungen sowie Consulting-Dienstleistungen. Durch die langjährige Zusammenarbeit mit Xilinx wird der Entwicklungszyklus für neue Produkte entscheidend beschleunigt.

Einen Kommentar hinterlassen

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu