Hochverfügbare Systeme

Wo einfache Verfügbarkeit nicht ausreicht, weil zuviel von einem System abhängt, werden Spezialisten in Systemdesign und Architektur benötigt, die es gewohnt sind, in Fehlerszenarien und Ausfallwahrscheinlichkeiten zu denken.

Einen Ansatz für Hochverfügbarkeit ist seit Gründerzeit eine Kernkompetenzen der SCS: Die parallelisierung von Aufgaben.

Durch unsere langjährige Erfahrung mit zahlreichen Aspekten der Hochverfügbarkeit (verteiltes Rechnen, verteiltes Filesystem, Ausfallsicherheit, Redundanzen, Failover, etc.) sind wir ausgewiesene Experten im Bau von geschäftskritischen Systemen.

Hochverfügbare Systeme – Blogbeiträge

Die Sicherheit und Verfügbarkeit von SBB Eisenbahn-Infrastrukturanlagen wird durch die Geschäftseinheit Infrastruktur Überwachung (UEW) sichergestellt. SBB UEW hat einen Bedarf für ein „gezogenes Diagnosefahrzeug“ (gDFZ) um diesen Auftrag ...
Die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega bringt rasche und professionelle medizinische Hilfe aus der Luft und unterstützt Menschen in Notlagen. Im Rahmen des Grossprojektes REMICO (Rega Mission Control) ersetzt die Rega die bestehende ...
Als das Schweizer Startup-Unternehmen Limmex im Herbst 2011 den Verkauf der 'Swiss Emergency Watch' startete, war dies der Beginn einer Erfolgsgeschichte. Die innovative Notruf-Uhr verbindet verschiedenste Technologien zum mobilen ...