SeeFront mit dem Deutschen Innovationspreis 2013 ausgezeichnet

Die SeeFront GmbH wurde mit dem Deutschen Innovationspreis 2013 ausgezeichnet. Das Hamburger Unternehmen überzeugte mit seiner brillenlosen  3D-Bildschirmtechnologie die Jury, der u.a. der Physik-Nobelpreisträger Prof. Dr. Gerd Binnig und die Präsidentin des Deutschen Patent- und Markenamtes  Cornelia Rudloff-Schäffer angehörten. Die Preisträger in den Kategorien Großunternehmen, Mittelständische Unternehmen sowie Kleinere Unternehmen und  Start-ups wurden am 26. April auf einer Galaveranstaltung in München in Anwesenheit des Schirmherrn Bundeswirtschaftsminister Dr. Philip Rösler bekannt  gegeben.

SeeFront macht in diesem Jahr den entscheidenden Entwicklungsschritt vom Technologie-Lizenzgeber zum Hersteller für 3D-Displays. Darüber hinaus  beabsichtigt SeeFront, das internationale Geschäft mit Unterstützung von externen Kapitalgebern auf weitere Branchen auszuweiten und ein eigenes Monitor-Produkt auf den Markt zu bringen.

Im Mai wird SeeFront auf der wichtigsten Branchenmesse für Bildschirmtechnologie, der SID Display Week in Vancouver, sein erstes eigenes Hardware-Produkt vorstellen, einen 23‘‘ 3D-Bildschirm zum Einbau in OEM-Produkte. Die Serienproduktion durch einen erfahrenen Auftragsfertiger soll im dritten Quartal beginnen, ein erster Großauftrag liegt vor.

Wir gratulieren den Preisträgern ganz herzlich!

www.seefront.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.