Gestern war es lebhaft in der SCS-Aula: 23 Schülerinnen und Schüler waren zu Besuch, um unseren Ingenieurinnen und Ingenieuren über die Schulter zu schauen und unseren Arbeitsalltag kennenzulernen. Organisiert wurde der Tag von unseren Praktikanten Luca, Patrick und Titus, die alles super vorbereitet und den Tag moderiert haben.

Zum «Warmwerden» führten Christof Sidler und Felix Eberli aus unserem Management-Team die Kids durch die Firma, danach gab’s ein paar Infos zu allgegenwärtigen Technologietrends (Machine Learning, Künstliche Intelligenz etc.) und später haben die Kinder und Jugendlichen selbst ein Game mit Scratch programmiert. Und zur Stärkung gabs Schoggigipfeli und Pizza!

Es hat viel Spass gemacht und wir sind sehr gespannt, wer von den Teilnehmenden in ein paar Jahren als Mitarbeiter/in bei SCS durch die Tür spaziert!

Seit 2012 ist vielen ÖV Betreibern klar, dass ein bewusster Entscheid getroffen werden muss, ob eine neue Automatengeneration beschafft wird oder ob eine Retrofit-Lösung in Betracht gezogen wird. Jeder business case der bis anhin von uns mit den Kunden gerechnet wurde, zeigte ein eindeutiger Vorteil bei der Beibehaltung der jetzigen Infrastruktur (Investitionsschutz), inklusive der Öffnung von source code und Schnittstellen (Lösung des Vendor-Lock-In) mittels Retrofit.

Mit der erfolgreichen Umsetzung des ersten Retrofit-Projektes von POS- (point of sale), Fahrgastinformation- und anderen Geräten ist zudem klar geworden, dass das Potential von Retrofit-Lösungen bei weitem nicht ausgeschöpft ist.

In der Zwischenzeit zählen bereits einige namhafte Betreiber zu den Nutzern, wir hoffen aber noch Weitere von diesem Lösungsansatz zu überzeugen.

Essentiell ist hierzu immer eine Machbarkeitsstudie bezüglich Hardware, solide Kostenabschätzung und Integration in die Systeme des Betreibers. Sobald wir über die nächsten abgeschlossenen Projekte berichten dürfen, werden wir dies hier tun.

Nächste Retrofit Projekte sind bereits in Umsetzung und in Vorbereitung.

Der Klimawandel wir uns alle in der Zukunft beschäftigen. Vor einigen Jahren haben wir Öko-Lunches bei uns mit dem Technopark organisiert. Während dieser Lunches ist die Idee aufgekommen dem Thema mit etwas spielerischer Gamification zu begegnen.

Daher sind wir froh, dass dieses Jahr myblueplanet.ch die myblueplanet coach app launched welche es ermöglicht sich selbst zu challengen, in Gruppen anzutreten und regelmässig Tipps und Feedback zu bekommen. Das Launch-Event wird am Dienstag 5. März mit Alex Stefes vom Club of Rome am ETH Zentrum sein.

https://www.nachhaltigkeitswoche.ch/programm/dienstag/myblueplanet- dein-coach-fur-ein-nachhaltiges-leben/