Datenschutzerklärung

Geltung

Diese Datenschutzerklärung regelt den Umgang von Supercomputing Systems AG („SCS“, „wir“) mit den Personendaten der Besucherinnen und Besuchern ihrer Website („Sie“). Im Kontakt mit unseren Vertragspartnern gelten gesonderte Datenschutzbestimmungen.

Kontakt

Sie können uns auf folgenden Wegen kontaktieren:

Supercomputing Systems AG
Technoparkstrasse 1
8005 Zürich
info(at)scs.ch
SCS wird vertreten durch die gemäss Handelsregister zeichnungsberechtigte Personen.

Allgemeines

SCS beachtet die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes. Alle im Rahmen der Anmeldung erfassten bzw. während der Nutzung entstehenden und durch das schweizerische Datenschutzgesetz (nachfolgend „DSG“) bzw. die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „EU DSGVO“) geschützten Personendaten werden ausschliesslich für den Zweck der Vertragserfüllung genutzt, soweit nicht, insbesondere gemäss dieser Datenschutzerklärung, das ausdrückliche Einverständnis der Kundin oder des Kunden zu einer darüber hinausgehenden Nutzung vorliegt oder das anwendbare Recht diese erlaubt. Unsere Mitarbeiter/-innen sind verpflichtet, Personendaten vertraulich zu behandeln.

Welche Personendaten zu welchem Zweck gesammelt werden

Wir erheben Surf- und Nutzungsdaten von Besucherinnen und Besuchern unserer Website. Dabei handelt es sich beispielsweise um die Information, mit welchem Browser und welcher Browserversion eine Besucher oder ein Besucher die Website wann besucht, welches Betriebssystem er verwendet, von welcher Website her die Besucherin oder der Besucher über einen Link gekommen ist, und welche Elemente der Website er wie verwendet.

Wir ziehen von diesen Surf- und Nutzungsdaten keine Rückschlüsse auf die betroffenen Personen und werten die Personendaten einzig anonym aus, ausser wenn wir die Personendaten zur Klärung von Rechtsverletzungen benötigen.

Sodann erheben wir jene Personendaten, die Sie uns über die auf der Website und in dieser Datenschutzerklärung angegebenen E-Mail-Adressen, das Kontaktformular oder andere Kontaktmöglichkeiten (beispielsweise Kommentarfunktion bei Inhalten auf der Website) zukommen lassen. Diese Daten dienen dem Austausch von SCS mit Ihnen.

Aufbewahrungsdauer

SCS bearbeitet personenbezogene Personendaten nur so lange wie dies für den jeweiligen Zweck nötig oder von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist. Surf- und Nutzungsdaten werden auf unserem Server gespeichert und nach einem Jahr gelöscht oder archiviert. Kommentare bleiben so lange sichtbar, wie die entsprechenden Inhalte auf der Website verbleiben. Im Fall von Missbräuchen (Angriffen auf unsere IT-Systeme etc.) bewahren wir entsprechende Personendaten während bis zu zehn Jahren auf.

Verarbeitung durch Dritte und im Ausland

SCS darf Personendaten zu den genannten Zwecken auch durch Dritte bearbeiten lassen. Bei diesen Dritten handelt es sich um Unternehmen, die den technischen Betrieb unserer Website für uns vornehmen (Hoster).

Die Verarbeitung durch SCS oder die genannten Dritten kann auch im europäischen Ausland stattfinden. SCS sorgt dabei nötigenfalls für ausreichende vertragliche Garantien, dass ein solcher Dritter die Personendaten im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben und ausschliesslich im Interesse von SCS verwendet. Diese richten sich nach den (auch in der Schweiz anerkannten) Standards der Europäischen Kommission. Sie haben ein Recht auf Einsicht in die entsprechenden Verträge oder Vertragsteile gegen entsprechendes Entgelt gemäss Art. 15 Abs. 3 DSGVO.

Analysedienste

SCS nutzt Dienste dritter Unternehmen zur Analyse des Surfverhaltens und bindet Inhalte von anderen Websites ein. Im Fall von Analysediensten werden die auf diese Weise gesammelten Personendaten anonym an Server der beauftragten Dritten im Ausland übermittelt, auch in die USA.

Einbindung von Elementen Dritter auf der Website von SCS

Auf der Website von SCS sind Inhalte verschiedener Drittanbieter eingebunden, so beispielsweise Videos von Videoplattformen wie Youtube oder Buttons von von Social Media Plattformen (wie Facebook oder Twitter). Diese Inhalte ermöglichen es den Besucherinnen und Besuchern, auf unserer Website Inhalte von jenen Plattformen zu konsumieren oder unsere Inhalte einfach in den betreffenden sozialen Netzwerken zu teilen.

Beim Surfen auf unserer Website wird, wenn ein solcher Inhalt als Teil der Website angezeigt wird, automatisch eine Verbindung zu den Servern des Drittanbieters hergestellt. Dabei werden Personendaten über Ihren Webseitenbesuch, insbesondere Ihre IP-Adresse, an diesen Drittanbieter übermittelt. Wenn Sie sich beim jeweiligen Drittanbieter zum Zeitpunkt des Besuchs angemeldet haben (beispielsweise mit einem Facebook- oder Google-Konto), ist es daher möglich, dass dieser Dritte feststellen kann, dass Sie unsere Website besucht haben.

Die Informationen zum Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch solche Drittanbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten erhalten Sie von den betreffenden Drittanbietern.

Die Webseite und Formulare werden von reCAPTCHA geschützt. Privacy Policy und Terms of Service von Google.

Cookies

SCS nutzt auf ihrer Website Cookies. Cookies sind Datenpakete, die vom Webserver von SCS an Ihren Browser gesendet, auf Ihrem Computer gespeichert und bei einem späteren Besuch vom Webserver wieder abgerufen werden können. Cookies speichern Informationen über die Online-Präferenzen von Besucherinnen oder Besuchern der Website und ermöglichen es SCS, die Besuchererfahrung zu verbessern.

Sie können bestehende Cookies jederzeit in Ihrem Internet-Browser löschen und das Setzen weiterer Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Die Deaktivierung kann jedoch eine Beeinträchtigung von Funktionen der Website von SCS mit sich bringen.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlagen für Verarbeitung von Personendaten durch SCS liegen in der Regel in Artikel 13 Absatz 2 Buchstabe a DSG (Verarbeitung in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Abwicklung eines Vertrags; entspricht Artikel 6 Nummer 1 Buchstabe b EU DSGVO) sowie in Artikel 13 Absatz 1 DSG (Einwilligung der betroffenen Person oder Verpflichtung zur Verarbeitung durch Gesetz; entspricht Artikel 6 Nummer 1 Buchstabe a EU DSGVO).

In Fällen von Missbrauch (wie Angriffen auf unsere IT-Systeme) behalten wir uns vor, gestützt auf Artikel 13 Absatz 1 DSG (entspricht Artikel 6 Nummer 1 Buchstabe f EU DSGVO) die Personendaten zu den Umständen des entsprechenden Falles aus eigenem Interesse aufzubewahren.

Ihre Rechte

SCS erteilt jeder betroffenen Person auf Antrag Auskunft darüber, ob und ggf. welche personenbezogenen Personendaten über sie bearbeitet werden (Recht auf Bestätigung, Recht auf Auskunft).

Auf Ihren Antrag:

Um einen Antrag zur Ausübung eines in diesem Abschnitt beschriebenen Rechtes zu stellen, beispielsweise wenn Sie von uns keine E-Mail-Newsletter mehr empfangen möchten oder Ihr Konto löschen möchten, nutzen Sie die entsprechende Funktion auf unserer Website oder kontaktieren Sie unsere/n Datenschutzbeauftragte/n oder eine/n Mitarbeiter/-in gemäss den Angaben unter Ziffer 2, Kontakt.

Wenn wir einem Antrag nicht Folge leisten, informieren wir Sie über die Gründe hierfür. Wir dürfen beispielsweise in rechtlich zulässiger Weise die Löschung verweigern, wenn Ihre Personendaten für die ursprünglichen Zwecke nach wie vor benötigt werden, wenn die Verarbeitung auf einer zwingenden gesetzlichen Grundlage beruht oder in denen wir ein überwiegendes eigenes Interesse haben (beispielsweise im Fall eines Rechtsstreits gegen die betroffene Person).

Wenn wir Ihnen gegenüber ein überwiegendes Interesse an der Verarbeitung geltend machen, haben Sie das Recht, der Verarbeitung dennoch zu widersprechen, sofern sich aus Ihrer im Vergleich zu anderen betroffenen Personen besonderen Situation eine andere Interessenabwägung ergibt (Recht auf Widerspruch). Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn Sie eine Person von öffentlichem Interesse sind oder durch die Verarbeitung das Risiko begründet wird, dass Sie durch Dritte geschädigt werden.

Sollten Sie mit unserer Reaktion auf Ihren Antrag nicht zufrieden sein, steht Ihnen das Recht zu, bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde, beispielsweise in ihrem Wohnsitzland oder am Sitz von SCS, Beschwerde einzulegen (Recht auf Beschwerde).

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die vorliegende Datenschutzerklärung und die Verträge, die basierend auf dieser Datenschutz­erklärung geschlossen werden, unterliegen schweizerischem Recht, sofern nicht zwingend das Recht eines anderen Staates anwendbar ist. Gerichtsstand ist Zürich, sofern nicht zwingend ein anderer Gerichtsstand vorgegeben ist.