Hochverfügbare Systeme

Wo einfache Verfügbarkeit nicht ausreicht, weil zuviel von einem System abhängt, werden Spezialisten in Systemdesign und Architektur benötigt, die es gewohnt sind, in Fehlerszenarien und Ausfallwahrscheinlichkeiten zu denken.Einen Ansatz für Hochverfügbarkeit ist seit Gründerzeit eine Kernkompetenzen der SCS: Die parallelisierung von Aufgaben.Durch unsere langjährige Erfahrung mit zahlreichen Aspekten der Hochverfügbarkeit (verteiltes Rechnen, verteiltes Filesystem, Ausfallsicherheit, Redundanzen, Failover, etc.) sind wir ausgewiesene Experten im Bau von geschäftskritischen Systemen.

Hochverfügbare Systeme – Blogbeiträge

  • Der Swisseldex Datahub geht LiveDer Swisseldex Datahub geht Live
    Der Swisseldex Datahub für die Energiebranche ist im April in den operativen Betrieb gegangen. Nach umfangreicher Entwicklung und ausführlichem Testing steht die Datendrehscheibe mit dem Funktionumfang „Mini“ den Aktionären und weiteren Kommunikationspartnern zur Verfügung. Die Datenkommunikation wird nun schrittweise ausgebaut. Die Migration des Messpunkteregisters ist anschliessend ab Juli geplant. Die Swisseldex AG ist ein Zusammenschluss von ...
  • Neue VoIP-Infrastruktur für Einsatzleitstelle der RegaNeue VoIP-Infrastruktur für Einsatzleitstelle der Rega
    Die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega hat im Zuge der Erneuerung ihres Einsatzleitsystems eine neue Telefonie-Infrastruktur durch SCS AG entwickeln lassen. Das System ist Voice-over-IP (VoIP) basiert und umfasst eine auf die Bedürfnisse der Einsatzleiter zugeschnittene Bedienoberfläche sowie zwei VoIP-Telefone pro Arbeitsplatz. Das System integriert auch die Kommunikation über das Rega-Funknetz Remico, welches ebenfalls zu grossen Teilen ...
  • Gründung der Firma swisseldex (Datahub)Gründung der Firma swisseldex (Datahub)
    In einem liberalisierten Markt können Kundinnen und Kunden ihren Energielieferanten frei wählen und wechseln. Deshalb müssen die Lieferantenwechsel zwischen den Verteilnetzbetreibern und den Energielieferanten koordiniert abgewickelt werden können. Die dazu nötigen Informationen müssen kostengünstig, automatisiert und sicher durch einen Datahub verarbeitet werden. Die Entwicklung eines Datahubs für die Swisseldex AG (www.swisseldex.ch) hat die Firma Supercomputing Systems ...
  • SBB erteilt SCS den Zuschlag für die Entwicklung des Zentralen Systems für das gezogene DiagnosefahrzeugSBB erteilt SCS den Zuschlag für die Entwicklung des Zentralen Systems für das gezogene Diagnosefahrzeug
    Die Sicherheit und Verfügbarkeit von SBB Eisenbahn-Infrastrukturanlagen wird durch die Geschäftseinheit Infrastruktur Überwachung (UEW) sichergestellt. SBB UEW hat einen Bedarf für ein „gezogenes Diagnosefahrzeug“ (gDFZ) um diesen Auftrag zu erfüllen und zugleich eine Erweiterung zum bestehenden selbstfahrenden Diagnosefahrzeug zu schaffen. Das gDFZ kann zusätzlich auch die Fahrdynamik und die Fahrleitung vermessen. Im Messeinsatz wird das ...