Internet of Things

Die heute omnipräsenten vernetzen Endgeräte werden zunehmend zum Internet-Of-Things (IoT). Damit Ihre Lösung zum Erfolg wird, reicht es aber nicht, Ihr Endgerät mit Linux auszurüsten und ins Internet zu verbinden. Wichtige Aspekte, die oft übersehen werden sind:

  • Datenkommunikation und deren Verfügbarkeit und Bandbreite
  • Monitoring des verteilten Systems
  • Automatisiertes Deployment von Software Updates und Security-Fixes
  • Logging
  • Wartungsfreiheit
  • Informationssicherheit und Datenschutz
  • Verwaltung von Stammdaten und Konfiguration

In Zukunft werden IoT Geräte immer autonomer werden. Sie werden als Schwarm gemeinsam Probleme lösen, deren Komplexität von einem einzelnen Gerät nicht zu bewältigen wäre (siehe Kompetenz Optimal Control). Das dürfte auch bedingen, dass Geräte miteinander Verträge schliessen und einander für Dienstleistungen bezahlen können. Siehe dazu Blockchain.

Immer wichtiger wird auch „Trusted Computing“, also die Beweisbarkeit, dass eine Gegenpartei auf identifizierbarer Originalhardware- und Software läuft und keine parasitären Programme wie z.B. Trojaner darauf laufen.

SCS hat in diversen Projekten verteilte Systeme entwickelt und über längere Zeit betrieben. Wo immer möglich kommen bewährte Open Source Lösungen zum Einsatz.

Internet of Things – Blogbeiträge

  • Quartierstrom P2P Energiemarkt ProjektabschlussQuartierstrom P2P Energiemarkt Projektabschluss
    Im Projekt Quartierstrom, das vom Bundesamt für Energie als Leuchtturmprojekt gefördert wurde, haben Partner aus Forschung und Industrie einen blockchainbasierten Strommarkt entwickelt und in Walenstadt implementiert. Der einjährige Feldversuch ist im Januar 2020 erfolgreich abgeschlossen worden. Der Schlussbericht des Projektes wurde nun vom BfE veröffentlicht. SCS hat sich im Rahmen dieses Projektes in drei Kernthemen engagiert: Datenschutz Im Quartierstrom-Projekt ...
  • SCS gewinnt Auszeichnung der Energy Web Foundation Innovation ChallengeSCS gewinnt Auszeichnung der Energy Web Foundation Innovation Challenge
    Die Energy Web Foundation setzt sich ein für die Dezentralisierung und Digitalisierung der Energiebranche und betreibt eine Konsortium-Blockchain mit einer eindrücklichen Beteiligung vieler namhafter Konzerne. Mit ihrer Privacy-Technologie für Blockchains SubstraTEE gewinnt die SCS die Innovation Challenge der EWF mit ihrem Vorschlag, SubstraTEE für die EW chain zu portieren, damit datenschutzkonforme Lösungen im Energiebereich dezentral ...
  • AI at the Edge: Wie die künstliche Intelligenz aus der Cloud in die Geräte kommtAI at the Edge: Wie die künstliche Intelligenz aus der Cloud in die Geräte kommt
    In naher Zukunft wird KI zu unserem Alltag gehören. So werden selbstoptimierende Maschinen, Spracherkennung sowie diagnostizierende Medizingeräte uns täglich unterstützen. Die zugrunde liegenden Algorithmen sind extrem leistungsfähig aber auch leistungshungrig. Was steckt wirklich hinter der KI? Wie kann diese «at the edge», also eingebettet im Endgerät laufen, ohne Daten in der Cloud zu rechnen? In ...
  • Was ist Trusted Execution?Was ist Trusted Execution?
    Wir haben uns an den Umstand gewöhnt, dass wir unseren IT-Administratoren vertrauen müssen. Waren dies früher noch Angestellte im gleichen Betrieb, sind dies heute oft eingekaufte Cloud-Plattformen oder vielleicht bald dezentrale Systeme wie Blockchains. Administratoren können sämtliche Daten lesen und verändern, die auf einer von ihnen verwalteten Maschine verarbeitet werden. Leider gilt dies nicht nur für ...