Sicherheitsrelevante Systeme

Sicherheitsrelevante Systeme stellen höchste Qualitätsanforderungen, deren Einhaltung durch diverse Normen, Vorgehensmodelle und Prozesse sichergestellt werden soll.

SCS arbeitet in mehreren Bereichen an sicherheitsrelevanten Systemen. Dabei wird die Arbeitsmethodik den jeweiligen Projektvorgaben angepasst.

Aktuelle Projekte

  • CENELEC, SIL Level 0 – SIL Level 4
  • IEC 62304 – Software life cycle Processes
  • EN60601 Class III
  • U.S. Food and Drug Administration 21 CFR 820 – Quality System Regulation
  • Directive 98/79/EC on in vitro diagnostic medical devices

Sicherheitsrelevante Systeme – Blogbeiträge

  • SBB erteilt SCS den Zuschlag für die Entwicklung des Zentralen Systems für das gezogene Diagnosefahrzeug Sicherheitsrelevante SystemeDie Sicherheit und Verfügbarkeit von SBB Eisenbahn-Infrastrukturanlagen wird durch die Geschäftseinheit Infrastruktur Überwachung (UEW) sichergestellt. SBB UEW hat einen Bedarf für ein „gezogenes Diagnosefahrzeug“ (gDFZ) um diesen Auftrag zu erfüllen und zugleich eine Erweiterung zum bestehenden selbstfahrenden Diagnosefahrzeug zu schaffen. Das gDFZ kann zusätzlich auch die Fahrdynamik und die Fahrleitung vermessen. Im Messeinsatz wird das ...
  • Synchrones Voice-over-IP für Gleichwellenfunk Kommunikation Communication ModuleDie Jöhl + Köferli AG bietet Funktechnik-Lösungen nach Mass. Ergänzt durch ein Leitsystem entsteht die zentrale Kommunikationsinfrastruktur für den öffentlichen Verkehr. Die lückenlose und zuverlässige Funkabdeckung eines Gebietes wird durch topografische und bauliche Hindernisse erschwert. Die Jöhl + Köferli Gleichwellenfunktechnologie löst dieses Problem. Durch mehrere räumlich getrennte Basisstationen wird die Funkabdeckung garantiert. Diese senden die Informationen ...
  • Klinischer Patientenbetrieb am PSI Gegenüber der klassischen Strahlentherapie mit Röntgenstrahlung erlaubt die Protonentherapie eine noch präzisere Lokalisierung der Dosis und damit eine hohe therapeutische Effizienz bei geringen Nebenwirkungen. Damit ist sie von höchster Bedeutung für die Behandlung von Tumoren in unmittelbarer Nähe von wichtigen Organen, so etwa im Kopfbereich. Im November 2013 hat die Gantry 2 am PSI den klinischen ...

Supercomputing Systems AG  •  Technoparkstrasse 1  •  CH-8005 Zürich  •  Phone +41 43 456 16 00  •  Fax +41 43 456 16 10  •  info@scs.ch  •  Impressum  •  Datenschutzerklärung