Cloud-Plattform für medizinische Messdaten

High Level Software Information Security

Die Spirometrie-Geräte der ndd Medizintechnik AG tragen wesentlich zur Früherkennung von Lungenkrankheiten bei. Deren Messdaten werden immer häufiger in Cloud-basierten elektronischen Patientenakten (ePA) gehalten. Für den effizienten und sicheren Datenaustausch zwischen Messgeräten und Cloud-basierten Systemen erstellte SCS für ndd eine eigene Cloud-Plattform.

  • Ausgangslage

    Im Zuge der Digitalisierung des Gesundheitswesens werden medizinische Daten immer häufiger in elektronischen Patientenakten verwaltet. Medizinische Messgeräte brauchen einen effizienten und sicheren Weg, Messdaten direkt in die Patientenakten einzutragen.

  • Lösung SCS

    In Zusammenarbeit mit dem Kunden erstellte SCS eine Cloud-Plattform, die als zentrale Kommunikationsinstanz für den sicheren Datenaustausch zwischen den bestehenden ndd Spirometrie-Geräten und einer Cloud-basierten ePA sorgt.

  • Mehrwert

    - Anbindung der bestehenden ndd Geräte an die neue Cloud-basierte ePA durch ein einfaches Software-Update.
    - Messwerte werden direkt in die ePA eingetragen.
    - Einhaltung aller Cybersecurity-Anforderungen der Cloud ePA-Anbieter.
    - System ist erweiterbar für weitere Cloud ePA-Anbieter.

Ausgangssituation

Lungenkrankheiten wie die Verengung der Atemwege gehören zu den häufigsten Todesursachen weltweit. Die Früherkennung solcher Krankheiten kann Menschen helfen, rechtzeitig Therapien einzuleiten. Die ndd Medizintechnik AG stellt Spirometrie-Geräte her, die die Qualität wesentlicher Lungenfunktionen prüfen. Durch ihre ausgefeilten Messverfahren und die einfache Handhabung ihrer Geräte hat es das Zürcher Unternehmen geschafft, solche Tests vom Labor in die Arztpraxen zu verlagern, und sie damit für eine größere Anzahl von Patienten verfügbar gemacht.

Elektronische Patientenaktensysteme (ePA) wurden bisher meist in der lokalen IT-Infrastruktur der Arztpraxen, Gesundheitszentren und Krankenhäuser betrieben. Die technische Integration der ndd-Geräte in den Betrieb dieser Einrichtungen erfolgt über eine Schnittstelle zwischen dem ePA-System und der ndd-Betriebssoftware. Diese Schnittstellen gehören in der Regel zur Ausstattung der ndd-Geräte, deren Anschluss erfordert jedoch die Arbeit des IT-Personals von ndd vor Ort.

Seit einigen Jahren verlagern immer mehr Gesundheitseinrichtungen ihre Patientenakten in die Cloud. Statt eine Software vor Ort zu betreiben, nutzen sie einschlägige ePA-Plattformen wie beispielsweise athenaOne des US-Marktführers Athenahealth.

Die Aufgabe von SCS bestand darin, eine Verbindung zwischen den in den Gesundheitseinrichtungen bestehenden ndd Spirometrie-Geräten und Cloud-basierten ePA-Plattformen herzustellen, allen voran für die Platform von Athenahealth.

Lösung SCS

Die Verbindung zwischen ndd Spirometrie-Geräten und Cloud-basierten ePA-Plattformen wurde über eine eigene Cloud-Plattform für ndd realisiert. Diese Plattform dient als zentrale Kommunikationsinstanz für den Datenaustausch mit den verschiedenen Cloud-basierten ePA-Plattformen.

Die ndd-Cloud wurde auf Microsoft Azure realisiert. Sie besteht im Wesentlichen aus:

  • einer Benutzerverwaltung, in der alle behandelnden Ärzte und Assistenten mit einem eigenen Account vertreten sind;
  • einer Web-Anwendung, über welche die IT-Administratoren der Gesundheitseinrichtungen ihre Benutzer verwalten können;
  • einer Kommunikationseinheit, die die Verbindung zur ePA-Plattform verwaltet und die Messdaten an sie weiterleitet.

Dank der Web-Anwendung können die Gesundheitseinrichtungen selbständig ihre Benutzer verwalten. Die eigentliche Benutzerverwaltung wurde über die Azure-Komponente AD B2C (Active Directory Business-to-Customer) realisiert. Das hat den Vorteil, dass diese Komponente bereits für die Verarbeitung personenbezogener Daten zertifiziert ist. Zur Sicherheit und für Revisionszwecke werden alle Transaktionen in einem Audit-Log festgehalten, das vor Veränderungen geschützt ist. Die ndd-Cloud gilt aus Sicht einer ePA-Plattform wie athenaOne als vertrauenswürdige Datenquelle, deren Input als entsprechender Eintrag in eine Patientenakte akzeptiert wird.

Vorteile

Die ndd Medizintechnik AG profitiert in vielerlei Hinsicht von der eigenen Cloud. Dank der Cloud-to-Cloud-Verbindung zu EHR-Plattformen entfällt der Aufwand der individuellen Anbindung der Geräte an die elektronischen Patientenaktensysteme der Gesundheitseinrichtungen – ndd-Geräte lassen sich nun im Plug&Play-Verfahren in den Tagesbetrieb der Einrichtungen integrieren. Das hat die Attraktivität der Geräte weiter gesteigert und den Markt für ndd auf einfache Weise erweitert, denn diese Art der Anbindung steht allen Gesundheitseinrichtungen zur Verfügung, die ihre Patientenverwaltung über ein Cloud-basiertes System betreiben. «Das ist ein großes Argument im Verkauf», bestätigt Georg Harnoncourt, Chief Strategy Officer bei ndd. «Es hat uns bereits die Tür zu vielen neuen Kunden geöffnet und messbaren Umsatz gebracht.»

Bildquelle: nddmed.com

Verwandte Projekte

SDAT Datahub für die Schweizer Strombranche

Die Datendrehscheibe vereinfacht und standardisiert die Marktkommunikation. Für die Firma Swisseldex AG, einem Zusammenschluss verschiedener ... mehr erfahren

Blockchain und Trusted Execution schaffen Vertrauen

SCS kombinierte die Blockchain Technologie mit Trusted Execution Environments. Das führt zu Vertraulichkeit, Auditierbarkeit und Transparenz beim ... mehr erfahren

KI erkennt Hüftfehl­stellungen

Eine Hüftfehlstellung bei Neugeborenen kann viele Operationen nötig machen. SCS hat eine KI entwickelt, welche solche Fehlstellungen ... mehr erfahren

AI at the edge – Zellen zählen

SCS entwickelte einen Deep Learning Algorithmus, welcher im Mikroskopiesystem die Anzahl der Zellen auf einem Bild bestimmt. Die AI wurde dabei für ... mehr erfahren

Sichere Kommunikation dank der V-ZUG PKI von SCS

Digitalisierung ermöglicht neue Geschäftsmöglichkeiten. Diese neuen Möglichkeiten bringen auch neue Herausforderungen. Die Geräte sind den ... mehr erfahren
Alle Projekte anzeigen
Jérôme Stettler Digital Transformation Wie kann ich Ihnen weiterhelfen?