Die zwei Journalistinnen Annette Jensen und Ute Scheub berichteten von Projekten und Initiativen weltweit, die mit wirtschaftlich, ökologisch und sozial enkeltauglichen Arbeits- und Lebensformen experimentieren. Während des anschliessenden Apéros wurde intensiv diskutiert.

Impressionen:

Bild

Bild2

Bild3

Bild4

Informationen zum Buch „Glücksökonomie“ von Annette Jensen und Ute Scheub sowie ihren Aktionsplan zur Förderung des guten Lebens finden Sie online.

Das Referat steht in gefilmter Fassung zur Verfügung: