Seit 2012 ist vielen ÖV Betreibern klar, dass ein bewusster Entscheid getroffen werden muss, ob eine neue Automatengeneration beschafft wird oder ob eine Retrofit-Lösung in Betracht gezogen wird. Jeder business case der bis anhin von uns mit den Kunden gerechnet wurde, zeigte ein eindeutiger Vorteil bei der Beibehaltung der jetzigen Infrastruktur (Investitionsschutz), inklusive der Öffnung von source code und Schnittstellen (Lösung des Vendor-Lock-In) mittels Retrofit.

Mit der erfolgreichen Umsetzung des ersten Retrofit-Projektes von POS- (point of sale), Fahrgastinformation- und anderen Geräten ist zudem klar geworden, dass das Potential von Retrofit-Lösungen bei weitem nicht ausgeschöpft ist.

In der Zwischenzeit zählen bereits einige namhafte Betreiber zu den Nutzern, wir hoffen aber noch Weitere von diesem Lösungsansatz zu überzeugen.

Essentiell ist hierzu immer eine Machbarkeitsstudie bezüglich Hardware, solide Kostenabschätzung und Integration in die Systeme des Betreibers. Sobald wir über die nächsten abgeschlossenen Projekte berichten dürfen, werden wir dies hier tun.

Nächste Retrofit Projekte sind bereits in Umsetzung und in Vorbereitung.

Dieses Jahr sind wir zum ersten mal mit einem eigenen Ausstellersstand an der Innotrans präsent. Gerne begrüssen wir Sie vom 18.09. bis 21.09. in Berlin und zeigen Ihnen aktuelle Projekte und innovative Technologien und Projektansätze.

SCS Ausstellerstand – Halle 2.2, Stand 207 (SWISSRAIL Pavillon, 1. Stock)

 

Aktuelle Projekte die wir vorstellen

  • Refit von Teil-Obsoleszenten Systemen am Beispiel Ticketautomaten Refit (inkl. Front- und Backend)
  • Hoch verfügbare und verteilte Systeme am Beispiel SBB ZKE-Netz (Wayside Train Monitoring System)
  • Machine learning und Bildverarbeitung am Beispiel Advanced Data Analytics

Wir freuen uns mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Möchten Sie bereits jetzt einen Termin mit uns vereinbaren? Kontaktieren sie uns per E-Mail an: info@scs.ch