Unsere Hardware und Software steuert und überwacht komplexe Maschinen. Verlassen Sie sich auf unsere Fachkompetenz für Hardware, FPGA und Firmware sowie für hochperformante Software. David Gschwend, Department Head, Msc. ETH EEIT

High Performance Systems

Schwerpunkte

Schwerpunkte Department HPS

  • Full-Stack Problemlösungen dank Expertise von der Hardware über Firmware und Software bis zur Anwendung.
  • Technische Lösungen für nicht alltägliche Problemstellungen, die hohe Rechenleistung und schnelle Datenübertragung erfordern.
  • Einsatz von Systems-on-Chip (SoC), Programmierbarer Logik (FPGA), Signalprozessoren (DSP), Grafikprozessoren (GPGPU) und Supercomputern an der Grenze des Machbaren.
  • Von uns entwickelte Systeme…
    • verarbeiten in jeder Sekunde Gigabytes von Daten.
    • arbeiten mit weniger als einem Milliwatt elektrischer Leistung.
    • überwachen die Sicherheit von Patienten während einer Tumorbestrahlung.
    • kontrollieren einige der weltweit grössten und stärksten Motoren.
    • detektieren und verarbeiten schwächste Signale.

Referenzen

  • Verteilte Maschinensteuerungen
  • Ultra-low-power IoT Geräte
  • Telecom- und Netzwerkausrüstungen
  • Kryptographische Anwendungen
  • Sicherheitstechnik
  • Medizinaltechnik
  • Supercomputing und Grossforschungsanlagen
  • Messtechnik und Gerätebau
  • Eingebettete künstliche Intelligenz

Spezialitäten des Teams

  • Wir bieten verlässliche Fachkompetenz für Hardware, FPGA- und Low-Level-Software sowie für hochperformante Software und generische Programmierung.
  • Wir sind gewandt im Umgang mit unterschiedlichsten Projektanforderungen wie Kosten, Time to Market, Energieverbrauch, Zuverlässigkeit, Sicherheit, Schnittstellen, etc… – so erarbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern einzigartige Lösungen mit überzeugenden Alleinstellungsmerkmalen.
  • Wir bringen Erfahrung in der Erarbeitung und Umsetzung von radikalen Innovationen mit.

Sie haben eine Idee, ein Projekt, oder ein Problem, das sie gerne besprechen möchten? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit mir auf!

Kontaktieren Sie David Gschwend

Blogeinträge

  • AI at the Edge: Wie die künstliche Intelligenz aus der Cloud in die Geräte kommtAI at the Edge: Wie die künstliche Intelligenz aus der Cloud in die Geräte kommt
    In naher Zukunft wird KI zu unserem Alltag gehören. So werden selbstoptimierende Maschinen, Spracherkennung sowie diagnostizierende Medizingeräte uns täglich unterstützen. Die zugrunde liegenden Algorithmen sind extrem leistungsfähig aber auch leistungshungrig. Was steckt wirklich hinter der KI? Wie kann diese «at the edge», also eingebettet im Endgerät laufen, ohne Daten in der Cloud zu rechnen? In ...

  • Synchrones Voice-over-IP für Gleichwellenfunk KommunikationSynchrones Voice-over-IP für Gleichwellenfunk Kommunikation
    Die Jöhl + Köferli AG bietet Funktechnik-Lösungen nach Mass. Ergänzt durch ein Leitsystem entsteht die zentrale Kommunikationsinfrastruktur für den öffentlichen Verkehr. Die lückenlose und zuverlässige Funkabdeckung eines Gebietes wird durch topografische und bauliche Hindernisse erschwert. Die Jöhl + Köferli Gleichwellenfunktechnologie löst dieses Problem. Durch mehrere räumlich getrennte Basisstationen wird die Funkabdeckung garantiert. Diese senden die Informationen ...
  • Wettervorhersage aus der GraphikkarteWettervorhersage aus der Graphikkarte
    Graphikprozessoren (GPUs) bieten höhere Performanz bei tieferen Kosten und tieferem Energieverbrauch als klassische Prozessoren (CPUs). Ein Konsortium um das Swiss National Supercomputing Centre (CSCS) in Lugano, das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz, das Centre for Climate Systems Modeling (C2SM) an der ETH und weitere Partner hat die Grundlagen geschaffen, dass diese Vorteile bei der ...
  • Schnee von morgenSchnee von morgen
    Die Wettervorhersage von MeteoSwiss und vielen anderen europäischen Wetterdiensten beruht auf dem numerischen Wettermodell COSMO. Der dynamische Kern dieses Modelles konnte durch SCS in Zusammenarbeit mit folgenden Hauptpartnern von Grund auf neu programmiert werden: MeteoSwiss, ETHZ mit dem Swiss National Supercomputing Centre (CSCS) in Lugano sowie Nvidia. Die neue Implementierung basiert auf einer durch SCS entwickelten ...

Supercomputing Systems AG  •  Technoparkstrasse 1  •  CH-8005 Zürich  •  Phone +41 43 456 16 00  •  Fax +41 43 456 16 10  •  info@scs.ch  •  Impressum  •  Datenschutzerklärung